Cutting for Bieber?


Bisher ist es mir recht gut gelungen, dem Nagetier namens Justin weitgehend aus dem Weg zu gehen. Seine Musik kenne ich noch immer nicht, auch wenn ich seit gestern von Kyra weiß, dass sich der arme Junge schon mit 15 Jahren in der Musikbranche behaupten musste und nun, mit 18, angeblich Probleme mit Drogen hat. Keine Überraschung, oder?

Darauf gekommen sind wir dadurch, dass Kyra mir erzählte, es gäbe Fans von diesem Teenageridol, die sich selbst mit Schnitten traktieren. Kann ich verstehen. Aber es gibt einen einfacheren Weg: Hört auf das Gejaule zu hören!

Das war zumindest mein erster Gedanke.

Vielleicht sind es die äußeren Zeichen des inneren Wahnsinns, war meine nächste Überlegung.

Ich gehe auch nicht davon aus, dass es ein Versuch ist, die Schande und sich selbst vom Angesicht der Erde zu … tropfen, dafür ist die Methode nämlich nicht effektiv genug.

Es wird auch kein Missverständnis sein, dass aus „shaving the beaver“ „cutting for bieber“ gemacht hat.

Dann dachte ich mir, einfach warten Mädels, in wenigen Jahren kommen die Blutungen von alleine, aber das war auch nicht der Grund, wie ich erfahren musste.

Diese sich selbst als Fans bezeichnenden Personen wollen allen Ernstes mit ihrem selbstverletzenden Verhalten das Objekt ihrer Zuneigung dazu bringen, sich weniger zu verletzen, sprich: keine Drogen mehr zu nehmen.

Ehrlich, ein gutes Gegenfeuer kann Sinn machen, aber noch nicht mal ich käme auf die Idee einem Menschen dadurch helfen zu wollen, indem ich eines in seinem Kopf entfache. Bestenfalls ist ihm egal, was die Kinder dort in seinem Namen beziehungsweise für ihn machen, in jedem anderen bedeutet es nur eine weitere Belastung, die sicher nicht dazu geeignet ist, das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen. Es bleibt zu hoffen, dass jemand, der in dieser Welt mit solch einer Musik sein Geld verdient, kein Gewissen hat.

An alle anderen Personen, die sich aus welchen Gründen auch immer selbst schaden: Nehmt es ernst, geht eure Probleme an, sucht euch Hilfe, denn ihr steht ab jetzt im Pauschalverdacht Bieberfans zu sein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s