Buch: Andreas Adlon – Wahre Lügen


Als sich Julia Wilken von ihrem Freund trennt, fühlt sie sich befreit. Doch schon bald weicht die Erleichterung dem Gefühl, ständig beobachtet zu werden. Als dann aber ihr Exfreund überfahren wird, hört das Stalking trotzdem nicht auf…

Indie-Autor Andreas Adlon hat mit „Wahre Lügen“ den zweiten Teil seiner Nordsee-Krimi-Reihe geschrieben. Alles dreht sich wieder um das Ermittlerpaar Paul Schweigert und Lisbeth Eicken. Die beiden kommen lange Zeit nicht so recht klar mit dem neuen Fall und überlegen hin und her, was nun eigentlich passiert und wer das wahre Opfer dieses Falls ist. Zwischendurch werden die beiden auch noch von privaten Problemen geplagt, was natürlich auch ablenkt. Dadurch schafft es Adlon aber, die Geschichte in die Länge zu ziehen und die Spannung zu halten. Immer wieder, wenn man sich gerade darüber Gedanken macht, ob es denn nicht langsam zu sehr vom eigentlichen Kriminalfall ablenkt, wirft er seinen Lesern einen neuen Brocken hin, so dass man sofort wieder mittendrin ist und darüber grübelt, ob Julia Wilken einfach nur verrückt ist, ob der Tote wirklich mehr mit ihr zu tun hatte, als nur ihr Exfreund zu sein, und wer denn nun der Mörder ist! Natürlich bleibt es nicht bei nur einer Leiche, dann wäre es kein spannender Krimi, der bis zur letzten Seite lesenswert bleibt.

Adlon zeichnet seine Charakter nicht komplett detailliert. Er lässt genug Raum für eigene Gedanken und Vorstellungen, man kann die Charaktere in der eigenen Fantasie zeichnen und bekommt nur ein Gerücht vorgelegt. Der aufmerksame Leser kann hier und da schon Hinweise auf den Täter finden, sich allerdings auch auf’s Glatteis führen lassen. Adlon schreibt keine geradlinigen Romane, die von A nach B führen. Immer wieder scheint die Lösung zum Greifen nah, doch nicht alle Puzzleteile passen dann auch zusammen und die Suche nach dem Täter geht von vorne los. Da helfen auch kleine Hinweise irgendwann nichts mehr, die der Leser kaum beachtet.

Alles in allem knüpft „Wahre Lügen“ nahtlos an Band 1 der Reihe an. Ein spannendes und kurzweiliges Buch, das man schnell gelesen hat und bei dem man darauf wartet, dass die Reihe bald weitergeht.

4/5


Andreas Adlon – Wahre Lügen
Kindle, 2014
217 Seiten
2,99 €
Amazon

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s