Film: 7 Days


Die achtjährige Tochter des Arztes Bruno Hamel wird auf dem Schulweg entführt, vergewaltigt und danach getötet.
Der Täter wird schon bald gefasst, doch der Vater sinnt auf Rache außerhalb der gesetzlichen Normen.
Er entführt den Täter, bringt ihn in eine einsame Hütte im Wald, und will ihn sieben Tage lang foltern um ihn danach zu töten, denn in sieben Tagen hätte seine Tochter Geburtstag gehabt…

Was jetzt wie ein beliebiger Folter- oder Selbstjustizfilm klingt, ist durchaus ziemlich eigenständig – und vor allem ernsthafter als beinahe alle anderen Filme dieser Art geworden.
Mit nur wenigen Dialogen und komplett ohne Hintergrundmusik wird hier eine sehr böse Stimmung aufgebaut,  auch wirkt die gezeigte Gewalt, trotz einiger herber Szenen, nie übertrieben.
Der Film ist viel mehr ein Psychothriller, der seine Charaktere sich entwickeln, zweifeln und auch verzweifeln lässt.
Alleine wegen der letzten beiden Worte Hamels im Film ist hier schon die Höchstwertung fällig!

10/10

7 Days
Regie: Podz, Daniel Groul (USA, 2012)
Darsteller: Remy Girard, Claude Legault, Fanny Mallette u.a.
FSK: ab 18
Spielzeit: 111 Minuten
Amazon

Review von Retro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s