Rezension: May B. Aweley – Existenzlos


Die Polizistin Alicia Juarez wir dim Central Parkt bewusstlos aufgefunden und in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Als sie erwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Verzweifelt versucht sie, sich in ihrem Leben zurecht zu finden und jagt Erinnerungen nach – doch da ist nichts. Dann aber findet sie ein Tagebuch und macht eine entsetzliche Entdeckung, die sie sogar das Leben kosten kann …

May B. Aweley hat mit ihrem zweiten Thriller wieder ein spannendes Werk geschaffen. Alicia kann sich an nichts erinnern und sucht verzweifelt nach sich selbst. Durch die liebevollen Beschreibungen der Autorin, kann sich der Leser gut in die Protagonistin hineinversetzen und schon bald stellt man sich selbst die Frage, wie das denn ist, wenn man sein Gedächtnis verliert. Scheu und sehr skeptisch begibt sich die junge Frau auf die Suche nach Erinnerungen und tappt lange Zeit im Dunkeln, bis sie herausfindet, dass sie gar nicht die ist, die sie angeblich sein soll. Durch den Fund eines Tagebuches macht sie eine grausige Entdeckung und begibt sich in Gefahr – nicht nur, um ihr Gedächtnis wieder zuerlangen, sondern auch um ihre Wurzeln zu finden.

Aweley hat sich einer brutalen Mischung aus Organhandel und Kindesraub angenommen. Die Themen verarbeitet sie zu den dunklen Machenschaften einer Organisation, die jahrelang verdeckt agieren konnte. Ob Alicia stirbt oder im letzten Moment der Gefahr entgehen kann, muss jeder selbst lesen.

Das Buch liest sich sehr flüssig und beschert spannende Momente, in denen man richtiggehend mitfiebert. Man möchte wissen, wie es weitergeht, was hinter den einzelnen Ereignissen steckt und ob es nicht doch ein Happy End geben kann. Für manche Passagen braucht man starke Nerven, denn da nimmt die Autorin ihre Leser auf einen wahren Horrortrip mit.

Fazit: Ein guter Thriller, der gerne noch länger und mit noch mehr Irrungen und Wirrungen hätte sein können.

May B. Aweley ist ein Pseudonym. Die Autorin hat mit ihrem Debüt „Puppenbraut“ zahlreiche Leser begeistern können und eine große Fangemeinde angesammelt.

4/5

May B. Aweley – Existenzlos
Amazon Kindle
216 Seiten
eBook: 2,99 €
Taschenbuch: 8,95 €
Amazon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s