Buch: Andrew Post – Knuckleduster


„Knuckleduster“ ist ein Gangster, der sich durch Gewalt gegen untreue Ehemänner seinen Lebensunterhalt verdient. Doch dann bekommt er einen Anruf von einem alten Freund und plötzlich steht seine ganze Welt Kopf und der Kampf ums Überleben beginnt.

Der Protagonist ist ein Muster-Antiheld aus einem Sci-Fi-Roman. Diese futuristischen Elemente finden sich recht sporadisch im Buch. Knuckleduster hat orangefarbene Augen und ist eigentlich blind. Durch technische Hilfsmittel kann er sehen, denn er verfügt über Karotin-Linsen, die mit speziellen Batterien angetrieben werden. Hat er keine mehr, ist er wieder blind und damit stark gehandicapt. Dass er sich sein Geld auf nicht ganz legale Weise verdient, hat ihm schon einigen Ärger eingebracht und er steht auf Kriegsfuß mit dem Gesetz. Die Konflikte kommen immer wieder zu Sprache und sorgen hin und wieder auch für Actionszenen im Buch.

Mit dem Anruf des Freundes Thorp Ashbury kommt Fahrt in die Geschichte. Knuckledust reist kurz in die Vergangenheit, kümmert sich aber dann doch hauptsächlich um den Fall: Thorps verschwundene Schwester. Es ist kein typischer Entführungsthriller, der nach Schema F abläuft. Zwar hat man die typischen Strukturen vvon Opfer, Täter und Antihelden, der irgendwann doch zum Helden mutiert, aber es gibt gekonnt einige Haken, die dann doch für etwas Spannung sorgen.

Wer einen durch und durch spannenden Science-Fiction-Roman erwartet, wird aber enttäuscht. Es sind Elemente, aber kein durchgezogenen futuristisches Konzept. Vielmehr ist es ein ganz guter Thriller, mit spannenden und futuristischen Szenen.

3,5 / 5

Andrew Post – Knuckleduster
Luzifer Verlag, 2016
376 Seiten
eBook: 4,99 €
Amazon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s