Film: A Star is Born


Der gefeierte Rockstar John Norman Howard (Kris Kristofferson) ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere, was sich äußerst negativ auf seinen Lebensstil auswirkt.
Alkohol, Drogen und Frauen sind ihm wichtiger, als pünktlich zu seinen Konzerten zu erscheinen.
Als er mal wieder ein Konzert platzen lässt, und sich direkt von der Bühne in die nächste Kneipe fahren lässt,
lernt er dort die Barsängerin Esther Hoffmann (Barbra Streisand) kennen- und ist fasziniert von ihrer Stimme.
Bald schon nimmt er sie mit zu einem seiner Konzerte- und kündigt sie, mitten in einem seiner Songs, den er mal wieder abbricht, als gute Freundin und Sängerin an,
welche eine Chance auf den Durchbruch verdient hätte.
Zuerst widerwillig erscheint sie auf der Bühne, singt- und erntet am Ende mehr Applaus, als Howard.
Aus den beiden wird ein Paar, sie heiraten- und Esther nimmt ihre erste eigene Platte auf.
Parallel zu ihrem Aufstieg verschwindet aber Howard’s Karriere in der Versenkung- seine Band verlässt ihn, er betrügt seine Frau und betrinkt sich maßlos…

Die Story klingt und ist kitschig, wurde schon mehrmals verfilmt und bietet eigentlich nicht wirklich etwas aufregendes.
Trotzdem muss ich sagen, dass der Film zu meinen absoluten Lieblingen gehört, ja mir sogar der Soundtrack ausgesprochen gut gefällt.
Kristofferson, der sonst meist Country-Balladen singt, rockt hier ganz ordentlich,
und auch die Streisand hat unter anderem mit ihrem Oscar-prämierten Song „Evergreen“ was für’s Ohr zu bieten.
Wer nicht auch mal gerne ne Liebesgeschichte, bzw ein Drama im bereich der Rock/Popmusik ansieht, sollte aber die Finger von diesem Film lassen…

10/10

A Star is Born
Regie: Frank Pierson (USA, 1976)
Darsteller: Barbra Streisand, Kris Kristofferson, Gary Busey, Oliver Clark u.a.
FSK: ab 12
Spielzeit: 140 Minuten
Amazon

Review von Retro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s