CD: Nox Interna – A minor Road EP


Nox Interna ist das Projekt des Spaniers Richy Nox, welches er gegen Ende 2007 in Madrid ins Leben gerufen hatte. Nox Interna spielen Gothic-Rock ganz im Stile der alten Sisters of Mercy oder Rob Zombie. Auch die spanischen Rock-Heroen von Heroes del Silencio standen als Vorbilder parat. Seit Gründung haben Nox Interna bisher drei Longplayer veröffentlicht und waren oftmals als Support und Headliner quer durch Europa unterwegs. War die erste Scheibe XIII (Trece) noch mit spanischen Songtiteln versehen, wechselte das bei The Seeds of Disdain und Spiritual Havoc ins Englische. Im Jahr 2011 verlegte Richy Nox seinen Wohnsitz nach Berlin und suchte sich neue Musiker zur Fortsetzung seines Musikprojektes. 2017 begann Nox mit den Aufnahmen zur vierten Studio-LP der Band, welche im Laufe des Jahres 2019 auf den Markt kommen soll.

Mit der EP A minor Road haben sie uns jetzt einen kleinen Vorgeschmack präsentiert, der uns die Wartezeit auf den Longplayer verkürzen soll. Drei Songs beinhaltet der Silberling, der unter musikalischer Mithilfe von Peter Geltat und Ramy Ali und dem Mixing und Mastering von Lutz Demmler  (ASP) in Demmlers Twilight Studio in Karlsruhe produziert. Der erste Track ist der gleichnamige Titeltrack der EP. Bei „A minor Road“ hört man sofort Demmlers Handschrift. Ein geradeaus treibender Track, nicht zu hart in den Strophen, um dann beim Refrain wieder Gas zu geben. Gleich eine Spur härter beginnt Song Nummer zwei „Doomed Generation“, der während der Strophen einen etwas vertrackten Rhythmus aufweist. Der Track schiebt ganz schön an, ist aber noch melodiös genug, um nicht ins all zu Harte abzufallen. Spanien – Rock – Heroes del Silencio als Vorbild … da war ja was. Richy Nox traut sich doch glatt eine heilige Kuh zu schlachten. „Entre dos Tierras“ ist seit dem Erscheinen 1990 „die“ spanische Rockhymne. Ausgerechnet diesen legendären Song covern Nox Interna hier. Eigentlich kann man das Original nicht toppen, man muss unweigerlich verlieren. Da Nox Interna diesen Song immer wieder auf Livekonzerten gespielt hatten, wollten unzählige Fans die Coverversion auch auf Scheibe haben. Das Ergebnis ist eine gut gemachte Version, die sicherlich ihre Berechtigung hat, aber an das Original in keinster Weise herankommt. Dass Richy Nox Spanier ist, gereicht beim Singen des spanischen Text dem Track sicherlich zum Vorteil.

Alles in allem eine nette EP, aber kein zwingendes Muss, diese in der Sammlung zu haben.

3,5 / 5

Nox Interna – A minor Road
Label: (((Echozone)))
CD: 5,99 €
Amazon:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s