Buch: Hans Rath – Und Gott sprach: Du musst mir helfen!


Jacob Jacobi hat eine Exfrau, einen guten Anwalt und einen speziellen Freund, Abel, auch Gott höchstpersönlich. Dieser taucht vier Jahre nach seinem inszenierten, irdischen Tod wieder auf und möchte, dass Jacob der neue Messias wird. Und der hat so gar keine Lust drauf…

Hans Rath hat mit Und Gott sprach: Du musst mir helfen! das dritte Buch der Reihe um Jacob Jacobi herausgebracht. Man denkt zuerst an ein Blödelbuch, ganz netter Zeitvertreib, mit wenig Tiefgang und ein bisschen Behelfstheologie. Doch weit gefehlt. Das Buch fesselt von der ersten Seite ab. Jacob ist weder Gewinner auf ganzer Linie, noch der absolute Loser. Er ist ein Durchschnittsmensch und daher fällt es auch leicht, dem Protagonisten zu folgen. Schnell schließt er sich einer Truppe an, die Tiere aus Laboren und Massenzuchtbetrieben befreit. Dabei geht es aber gar nicht darum, alles möglichst negativ darzustellen und einen veganen Lebensstil zu propagieren. Dieser wird humorvoll geschildert, natürlich unterlaufen Jacob einige Fehler bei der Befreiungsaktion und schnell wird klar: So einfach ist ein bewusstes Leben gar nicht. Aber es geht noch weiter, denn Jacob schart Jünger um sich und beginnt tatsächlich, Messias zu sein, ohne es eigentlich so richtig zu wollen. Aber er tut so kurz vor Weihnachten Gutes, hilft Menschen und will Geld auftreiben, um den Bedürftigen wirklich dauerhaft helfen zu können. Warum nicht teilen, wenn man zu viel hat, warum nicht Gutes tun, wenn man es kann? Dass er dabei auch eine Nacht im Gefängnis verbringen muss, wegen einer kleinen Entführung, macht die Sache spannend.

Rath hält dem Leser einen Spiegel vor, auf humorvolle Art, ohne den drohenden Zeigefinger. Er macht es subtil und bringt einen dazu, mal über sich und sein Handeln nachzudenken. Wie gehen wir mit Tieren um, wie gehen wir miteinander um. Das passt gerade in die heutige Zeit, in der man sich immer mehr an der kalten Ellenbogengesellschaft stört, in der immer mehr zu einem Umdenken aufrufen.

Und Gott sprach: Du musst mir helfen! ist ein gelungenes Buch über das Leben und das Miteinander.

5/5

Hans Rath – Und Gott sprach: Du musst mir helfen!
Wunderlich Verlag, 2016
288 Seiten
Taschenbuch: 9,99 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s