Buch: Andreas Winkelmann – Der Fahrer


Ein Serienmörder geht um – und Hamburg ist nicht mehr sicher. Die Opfer werden mit fluoreszierender Farbe beschmiert aufgefunden, vom Täter gibt es keine Spur. Oder doch? Hinterlässt er kleine Hinweise und will gefunden werden – oder legt er falschen Fährten? Die Suche beginnt und bald schon gibt es mehrere Verdächtige…

Wenn es spannend werden soll, ist man bei Andreas Winkelmanns Thriller genau richtig. Auch mit dem neuen Werk sind schlaflosen Nächte garantiert. Der Fahrer ist ein gut konstruiertes Verwirrspiel mit vielen Wendungen. Geschickt baut der Autor seine Figuren auf und erzählt seinen Krimi so lebendig, dass der Leser bald schon mitermittelt und nach dem Täter fragt. Diesen hat man vermeintlich schnell identifiziert, doch dann gibt es neue Hinweise, die nicht so recht zusammenpassen wollen.

Aber neben der Spannung und der Jagd quer durch Hamburg, hinterfragt Winkelmann noch etwas anderes: Die Sicherheit von Apps und den um sich greifenden Fahrdienstangeboten wie UBER und Co. Wie unbesorgt kann man sich in ein fremdes Auto setzen in der heutigen Zeit, hat man doch von den Eltern gelernt, nicht bei Fremden mitzufahren. Wie gut werden potentielle Fahrer überprüft, bevor sie jemanden mitnehmen dürfen – und natürlich: Kann man sich selbst absichern? Vermutlich setzt man sich nach der Lektüre weniger gern in ein bequemes UBER und gibt seine Daten leichtfertig in der dazugehörigen App oder beim unverfänglichen Geplänkel mit dem Fahrer preis.

Eine spannende Geschichte, die auch hinterfragt. Der Fahrer liest sich schnell und einfach, birgt aber eine Botschaft, die zugleich der Gesellschaft in ihrer Unbekümmertheit auf den Zahn fühlt.

4/5

Andreas Winkelmann – Der Fahrer
Rowohlt Taschenbuch, 2020
400 Seiten
Taschenbuch: 10,00 €

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s