Buch: Petra Hammesfahr – Als Luca verschwand


Mel geht einkaufen mit ihren beiden Söhnen, doch plötzlich ist Luca verschwunden und die junge Mutter steht vor einem Rätsel: Wer hat ihren Sohn aus dem Kinderwagen entführt? Kommissar Klinkhammer und sein Team drehen jeden Stein um, suchen Zeugen und vor allem eine ältere Frau mit einem Poncho, auf die alles hinweist. Aber ist sie wirklich der Entführer oder doch Mels Schwiegermutter, die ihren Enkel bis dato nur von einem Foto kennt?

Petra Hammesfahr ist bekannt für ihre tiefgründigen und spannenden Thriller. Bei ihr geht es nicht um Mord und Totschlag, nicht das Blutvergießen und die spannende forensische Betrachtung eines Verbrechens. Stattdessen legt die deutsche Autorin großen Wert auf das Seelenleben ihrer Protagonisten und deckt dabei Abgründe der menschlichen Seele auf. Streit, Missgunst, jahrelange verborgene Zwietracht und verletzte Eitelkeit, niemand stellt all das besser dar als Hammesfahr.

Mit dem Roman Als Luca verschwand entführt sie ihre Leser in die augenscheinlich heile Welt eines jungen Paares. Während die Schwiegermutter, eine bekannte Autorin, ihrem Sohn und seiner jungen Familie ein gutes Leben ermöglicht und ihm finanzielle Sorgen durch Auto- und Hauskauf abnimmt, streckt Schwiegertochter Mel nur zu gerne die Hand aus. Das unfertige Wesen nimmt gerne und gibt wenig, hat immer Ausreden parat und ist das typische Beispiel einer scheinbar modernen Frau, für die Schminke und das Handy das wichtigste im Leben sind. Da ist auch noch ihr Bruder, der mit der besten Freundin ihres Mannes verheiratet ist und seinerseits versucht, seine Frau um ein kleines Vermögen zu bringen. Beide Ehen stehen unter keinem guten Stern und immer wieder kommt es zu Streit zwischen allen.

Stellenweise muss man aufpassen, dass man den Faden nicht verliert, die einzelnen Charaktere nicht vermischt und ihre Geschichten vertauscht. Alles passt zusammen und überall, das wird im Verlauf der Lektüre klar, klappt irgendwas nicht, sind die Harmonie und die vielleicht erträumte heile Welt gestört. Es geht bald um viel mehr als einen verschwunden Säugling, der viele Fragen stellt und Wahrheiten ans Licht bringt, die bisher im Verborgenen waren.

Ein mitreißender Roman, dessen Protagonisten aktueller nicht sein könnten.

5/5

Petra Hammesfahr – Als Luca verschwand
Diana Verlag, 2018
496 Seiten
Hardcover: 19,99 €
Taschenbuch und eBook: 9,99 €

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s